So führe ich meine Praxis

   

Seelenruhe, Heiterkeit und Zufriedenheit sind die Grundlage allen Glücks, aller Gesundheit und des langen Lebens.

 

Christoph Wilhelm Hufeland

 

Ich sehe meine Aufgabe als psychotherapeutische Heilpraktikerin darin, Ihnen in einer für Sie schwierigen Lebenssituation zu helfen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Oft ist es in persönlichen oder beruflichen Krisen hilfreich, Rat und Hilfe von außen in Anspruch zu nehmen. Dies kann ein Gespräch, eine Beratung, eine Therapie oder das Erlernen eines Entspannungsverfahrens sein. Die große Freiheit für mich als Heilpraktikerin für Psychotherapie besteht darin, dass ich ganz gezielt auf Sie eingehen kann und die zur Verfügung stehenden Methoden, Verfahren oder Therapieformen individuell einsetzen und auf Sie abstimmen kann.

 

Das Ziel unserer gemeinsamen Arbeit könnte das Wiedergewinnen positiver Lebensgefühle, die Entwicklung neue Perspektiven und Einstellungen, die Änderung von Verhaltensweisen oder die Freisetzung von Lebensenergien sein.

 

Nach einem klärenden Gespräch über die Vorgehensweise geschieht selbstverständlich alles nur mit Ihrem Einverständnis.

 

Ein respektvoller Umgang mit meinen Klienten ist die Basis meiner Arbeit.

 

Ich wende die klientzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers, die lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer sowie verhaltenstherapeutische Elemente an. Entspannungsverfahren wie das Autogene Training und die Progressive Muskelrelaxation sowie die Klangschalentherapie gehören ebenfalls zu meinem psychotherapeutisch-beratenden Angebot.

 

Ihre Behandlung bzw. Beratung bleibt völlig anonym, wenn Sie als Selbstzahler auftreten. Es erfährt niemand von einem Besuch in meiner Praxis, wenn Sie es nicht möchten. Ich halte die Schweigepflicht strikt ein!

 

Termine plane ich so, dass Sie im Normalfall keinem anderen Klienten begegnen.

 

Durch die Bestellpraxis ist es möglich, dass keine Wartezeiten entstehen.

 

In einem unverbindlichen Erstgespräch können Sie mich kennenlernen, um einzuschätzen, ob eine Therapie oder Beratung eine Basis hat. Bewiesen ist, dass die Patienten-Therapeuten-Beziehung eine sehr wesentliche Rolle beim Therapieerfolg hat.

 

Ich biete das Soziale Honorar an, um Geringverdienern entgegenzukommen.

 

In bestimmten Fällen komme ich zur Beratung/Therapie auch zu Ihnen nach Hause oder ins Krankenhaus o. Ä.. Dieses Angebot ist besonders für ältere, gehbehinderte oder kranke Menschen gedacht.

 

 

Ich bin Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten und nehme regelmäßig an Fortbildungen und Gesprächen unter Fachkollegen teil.